Malapascua nach dem Taifun Yolanda

Gute Nachrichten aus Malapascua

Ocean Vida Beach and Dive Resort und Sea Explorers sind wieder voll Betriebsbereit ab dem 20. Dezember 2013.

Die Aufräumarbeiten auf der Insel gehen sehr schnell voran und wir freuen uns sehr auf Euern Besuch. Auf diese weise könnt Ihr auch die einheimische Bevölkerung unterstützen, damit ihr Leben so schnell wie möglich ihren Altagsrythmus wieder findet.

Vom 20. Dezember 2013- 31. Januar 2014 hat Ocean Vida für Euch ein Spezialangebot anzubieten:
Wer bei ihnen wohnt bezahlt 5 Nächte und kann 6 Nächte bleiben

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch!

 

Malapascua nach dem Taifun Yolanda

Liebe Familien, Freunde, frühere und zukünftige Gäste von Ocean Vida Resort und Sea Explorers Malapascua.

Letzten Freitag den 8. November traf der Super-Taifun Haiyan (Yolanda), der bis anhin weltweit stärkste gemessene Wirbelsturm (Zyklon, Hurrikan), direkt auf die Insel Malapascua auf. Der Sturm hat Malapascua fast komplett zerstört. 95% der Häuser sind stark beschädigt oder ganz zerstört.

Wie durch ein Wunder hat unser gesamtes Team (Sea Explorers und Ocean Vida) und ihre Familien überlebt. Niemand hat schwere Verletzungen erlitten und alle sind in Sicherheit. Jedoch haben fast alle ihr ganzes Hab und Gut verloren, inklusive ihrer Häuser.

Das Restaurant von Ocean Vida wie auch das Dach von den Meersichtzimmern, wurde vom Wind wortwörtlich weggefegt. Somit sind die Zimmer im oberen Geschoss alle schwer beschädigt oder komplett zerstört. Das Tauchzenter welches im unteren Geschoss des Restaurants liegt ist kaum beschädigt und fast alles wurde gerettet, ausser die Banka Talisin, welche dem Sturm erlag.

Trotz all der Zerstörung braucht es mehr als einen Supertaifun, um den Lebensmut der Filipinos zu nehmen. Gleich am Tag nach dem Taifun waren die Leute schon wieder bei guter Laune und glücklich am Leben zu sein und haben gleich mit den Aufräumarbeiten begonnen. Sie unternehmen alles, um das Resort und Tauchzenter so schnell wie möglich wieder operationsfähig zu machen.

Zur Zeit gibt es keinen Strom auf der Insel wie auch keine, Natelempfang. Aus den oben genannten Gründen bleiben Ocean Vida Resort und Sea Explorers Malapascua geschlossen.

Wir wissen, dass viele von Euch den Leuten und Freunden auf der Insel helfen wollen und wir sowie alle unsere Mitarbeiter schätzen dies sehr und sind sehr dankbar. Sea Explorers und Ocean Vida Resort haben ein Spendenkonto eröffnet. Das Geld wird den Mitarbeitern zur direkten Hilfe für den Wiederaufbau Ihrer Häuser zur Verfügung gestellt in form von Baumaterial wie auch Lebensmittel und Wasser.

Wir werden Euch konstant über die Lage vor Ort informieren.

Bitte habt Verständnis wenn dies durch die fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten etwas Zeit beansprucht. Die Sicherheit und Gesundheit sowie die Sicherstellung von genügend Wasser und Nahrung für die Angestellten und ihre Familien hat erste Priorität.

Wir haben sehr viele Email erhalten und geben unser Bestes, diese so schnell wie möglich zu beantworten. Aber bitte habt Verständnis, dass dies durch die Mengen nicht immer innerhalb des gewohnten Zeitraumes möglich ist.
Wir sind Euch dankbar für jeden Peso/Euro welcher den Leuten in Malapascua helfen wird.

Euro Konto Schweiz:

Regiobank Solothurn
Westbahnhofstrasse 11
CH-4500 Solothurn
Switzerland;
IBAN: CH86 0878 5044 4319 9415 1
Swift: RSOSCH22XXX
EURO Account 444.319.94.151
Rolf Muehlemann and Christian Heim (Sea Explorers)
Vermerk: Help Malapascua

Peso Konto Philippinen:

METROBANK
Cebu Lahug Branch
Cebu City 6000
Philippines

SWIFT Code: MBTCPHMM
PHP Savings acct. #169-3-16923762-0
Account Name: Pascale Adrienne Meyner
Note: Help Malapascua

oder Paypal

https://www.youcaring.com/other/victims-typhoon-yolanda-malapascua-cebu-/105483

2 Comments

  1. Hallo Fabienne

    Hoffe es geht euch allen gut! Ich habe viel an euch gedacht.

    Es ist für uns in der Schweiz unvorstellbar, was bei euch alles passiert ist. Ich hoffe, dass meine Spende euch etwas hilft. Ich wollte eigentlich schon der Glückskette spenden und bin zum Glück noch auf eure Website gegangen. So weiss ich auch, wo das Geld eingesetzt wird.

    Ich wünsche euch allen viel Kraft beim Aufbau.

    Liebe Grüsse und bis bald mal wieder in der Schweiz.

    Yvonne

    PS. Liebe Grüsse auch von Agnes Sommer.

  2. Hallo Sven einfach schlimmwas da passiert ist.Aber Gott sei dank leben alle von Euch.
    Wir Gitta Jürgen und Christoph (Lola Lolo und Uncle haben Geld auf das schweizer Konto überwiesen.
    Wenns geht für Lorenza und Tiong.
    Alles Gute ,wir werden Euch bald besuchen.

Leave a Comment